Sunday, 1 November 2015

Herbstlesen im Oktober (5): Sonntag


Soo, Halloween ist vorbei, deshalb gibts wieder das normale Logo :) Und es ist schon der letzte Tag des Herbstlesens, wie schnell die Zeit doch immer vergeht..

Insgesamt hat mir die Aktion aber sehr gefallen und ich habe den Oktober mit 5 gelesenen Buechern beendet. Davon haben mir alle gefallen!

In der letzten Woche habe ich Shadows of Self von Brandon Sanderson verschlungen. ich finds echt interessant, wie die Welt immer weiterentwickelt wird und es immer wieder neue Entdeckungen gibt. Und so viele Bezuege zur ersten Mistborn Trilogie, hach.. Ich liebe Wax & Wayne als Hauptcharaktere und die Dialoge zwischen beiden sind brilliant! Ueberraschenderweise ist mir dieses Mal sogar ein Nebencharakter, der mir im ersten Band nicht so sympathisch war, ans Herz gewachsen. Trotz weniger Auftritte.. Ich bin gespannt auf den naechsten Band, der schon im Januar erscheinen wird, wuhuu! 

Eigentlich wollte ich ganz viel in It lesen, weil wegen Halloween und so... aber dann hab ich doch zu Firefight gegriffen. Wenn man einmal mit Sanderson anfaengt, kann man nicht mehr aufhoeren. Auch wenn ich weiss, dass mir Firefight sicherlich weniger gefallen wird, weils vom Thema nicht so meins ist. Aber hey, Sanderson koennte das Telefonbuch umschreiben und ich lese es ;-)

Bin jetzt erst bei 7% und es beginnt direkt sehr actionreich. Wahrscheinlich werde ich heute abwechselnd King und Sanderson lesen. Kommt drauf an, wonach ich mich mehr fuehle :) Das Wetter ist heute nicht so toll, ich werd jetzt ganz schnell einkaufen gehen und dann ab auf die Couch!

12 comments:

  1. Schnell einkaufen und dann ab auf die Couch ist bei mir auch immer der Wochenendplan (naja, am Samstag *g*). Schön, dass dir das Herbstlesen bislang gefallen hat und du in diesem Monat einige Bücher geschafft hast. Ich hoffe, du hast weiter viel Spaß beim Lesen (auch wenn der Tag für dich vermutlich schon ganz schön weit fortgeschritten ist).

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hii, danke! Leider habe ich dann doch nicht so viel gelesen dank Kopfschmerzen :( Hatten ziemlich hohe Luftfeuchtigkeit gestern und das kann ich nie gut ab :(

      Delete
    2. Wie ärgerlich! Irgendwie hat es in diesem Jahr nicht so recht mit dir und dem geplanten Lesen geklappt. Dann drücke ich die Daumen, dass du im November wenigstens ein paar schöne Lesemomente erlebst.

      Delete
  2. "Aber hey, Sanderson koennte das Telefonbuch umschreiben und ich lese es ;-)"
    Ich habe bislang noch nichts von Sanderson gelesen, keine Ahnung, ob ich es je tun werde, aber Du scheinst mit seinen Büchern ja immer eine gute bis sehr gute Zeit zu haben. :) Ich habe dieses Telefonbuch-Feeling mit manchen Sprechern, z.B. David Nathan, aber auch Vin Diesel im Original, die könnten auch sonst etwas lesen und ich würde verzückt da sitzen. :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Haha, Vin Diesel? Interessant :D
      Von Sanderson hat mir bis auf Elantris bis jetzt alles super gefallen. Aber lustigerweise hat mich mein Elantris-Erlebnis lange von ihm fern gehalten. Bin froh, dass ich es trotzdem nochmal probiert habe :-)

      Delete
    2. Ich mag seine tiefe Stimme total gerne! Und kann er nicht hervorragend "Groot" sagen?! :D

      Delete
  3. Ich finde es auch total spannend, wie Sanderson die Mistborn-Welt immer weiter entwickelt! Ich habe zwar noch ganz viele seiner Bücher ungelesen da, aber solche Experimente machen leider nicht so viele Autoren, deshalb freue ich mich auf's Lesen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das stimmt, ich hoffe, dass sich jetzt viele Autoren an ihm ein Beispiel nehmen :-)
      Ich beneide dich, da du noch soo viel von ihm vor dir hast :D

      Delete
  4. Auch ich binnwie Natura noch Sanderson unerfahren, aber all überall hört bzw liest man positives. Vielleicht sollte ich doch einmal ein Buch lesen? Aber welches empfiehlt der Sanderson-Fan einem Erstleser?
    Grüßchen
    Aly mit den drei KuhKatzen

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hiii! Hmm, ich wuerde wohl mit dem ersten Mistborn Teil anfangen :) The Final Empire oder Kinder des Nebels.

      Delete
  5. Ich persönlich bin ja für die "Mistborn"-Reihe für Neueinsteiger. Falls Bedarf an einer Rezension besteht, gibt es eine auf meinem Blog.

    Ich schwächel derzeit an der Sanderson-Front, muss ich zugeben. Das ist der einzige Autor, der definitiv schneller schreibt als ich lese. Bin immer wieder fasziniert, wie jemand mehrere tausend Seiten im Jahr veröffentlichen kann *g*

    ReplyDelete
    Replies
    1. Haha, das kann ich verstehen, ich find's immer wieder unfassbar, wie er so schnell und dabei so genial schreiben kann :D
      Und dabei ist er noch so jung. Wir koennen uns noch auf viiiele Sanderson Romane freuen :) Nach Firefight fehlen mir nur noch ein paar Kurzgeschichten und die Alcatraz Buecher. Weiss aber nicht, ob ichs mit denen versuchen soll...

      Delete