Sunday, 25 May 2014

Trudi Canavan? Hmm...

Es gibt so einige Autoren, von denen ich sicher nie wieder ein Buch anfassen werde. Christopher Paolini,  Wolfgang Hohlbein, Joe Abercrombie oder J.R. Ward sind da nur ein paar Beispiele.. Dann gibt es die kleine aber feine Gruppe, von der ich jedes Buch lesen werde (z.B. Jennifer Fallon, Robin Hobb).

Uuund es gibt die Autoren, bei denen ich mir unsicher bin.. Trudi Canavan gehört dazu. Die Gilde der Schwarzen Magier hat mir damals recht gut gefallen, obwohl ich auch ein bisschen was zu bemängeln hatte. Aber im Großen und Ganzen war es leicht runterzulesen und hat mich unterhalten. Deshalb habe ich mir auch direkt Priestess of the White, den ersten Band ihrer 2. Trilogie, besorgt. Im Nachhinein hätte ich das lieber nicht tun sollen, denn das Buch hat mich sehr gelangweilt und ich hab es noch nicht einmal zu Ende gelesen. Seitdem habe ich nichts mehr von Canavan gelesen und war auch nicht mehr groß interessiert an dem, was sie so veröffentlicht...

Bis mir Thief's Magic aufgefallen ist.. Ich habe nach Neuerscheinungen geschaut und mir die Kurzbeschreibung durchgelesen, die mich echt neugierig gemacht hat. Vor ein paar Tagen hab ich mir das Buch dann spontan auf den Kindle geladen und mittlerweile habe ich die Hälfte durch. Es haut mich nicht vom Hocker, aber ist bei weitem keine schlechte Lektüre.. Und viel besser als Priestess of the White. Bis jetzt. Ich mag die Welt und die Struktur der Story - nur die Charas könnten etwas detaillierter daher kommen. Im Moment bin ich der Meinung, dass es eine gute Entscheidung war das Buch zu kaufen :)

4 comments:

  1. Sehr gut :) ich hab mir das Buch heute auch bestellt und mir ging es bei den anderen zwei Trilogien genau wie dir, nur das ich bei der Spin-Off Reihe bis Band 2 durchgehalten habe.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Na immerhin ;-) Ich blick bei den ganzen Sequels und Prequels gar nicht mehr durch -.- Aber hab eh nicht das Beduerfnis da weiterzulesen.

      Delete
  2. Bei den nicht-anfassen-Bücher geht es mir fast genauso. Abercrombie würde mich schon neugierig machen, den kenne ich nämlich nicht. Aber da die Meinungen ja doch ziemlich durchwachsen sind und es so viel anderen Lesestoff gibt ...
    Canavan habe ich vor unzähligen Jahren mal gelesen und das Buch abgebrochen. Ich frage mich schon, ob ich das heute anders sehen würde und wollte immer mal wieder was versuchen. Aber inzwischen gibts ja so massig Bücher von ihr, dass man gar nicht mehr recht durchsieht.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Lies lieber andere Autorinnen :D Bin mit dem Buch durch und hab einiges zu bemaengeln - Rezi folgt die Tage, wenn ich endlich mal wieder Zeit habe :)

      Delete