Monday, 3 February 2014

Liest eigentlich noch jemand High Fantasy? :D

Hallo meine lieben Leserinnen und Leser,

ich bin momentan auf der Suche nach deutschen Bloggern, die bevorzugt High Fantasy-Romane lesen und darüber schreiben. Ich suche schon seit einer Weile, aber bin leider nicht so erfolgreich.

Viele gute und unterhalsame Blogs verfolge ich schon und einige davon thematisieren auch High Fantasy Romane, aber ich würde gerne noch mehr Blogger finden, die High Fantasy genauso lieben wie ich.

Ich lese zwar auch andere Bücher, eigentlich spricht mich so ziemlich jedes Genre an, wenn die Beschreibung gut klingt und ich lese auch gerne Rezensionen zu Büchern aus verschiedenen Genres, aber High Fantasy ist und bleibt meine Leidenschaft, weshalb ich mich über Tipps zu guten deutschen Blogs unheimlich freuen würde! 

Falls ihr das lest und euch angesprochen fühlt, hinterlasst einen link zu eurem Blog oder Blogs die ihr kennt gerne in den Kommentaren :) (Falls ich eure Seite nicht eh schon verfolge ;-) ).

Zu High Fantasy zähle ich Autoren, wie z.B:
Robert Jordan
George R. R. Martin
Steven Erikson
Raymond Feist
Terry Brooks
Robin Hobb
Terry Pratchett
Brandon Sanderson
Jennifer Fallon
Tad Williams
R. Scott Bakker
Peter V. Brett
Jim Butcher
Glen Cook
Lynn Flewelling
Marion Zimmer Bradley
David Gemmell
.....


12 comments:

  1. *Hand heb* Wobei mir gerade aufgefallen ist, dass ich in letzter Zeit eine ausgeprägte Urban Fantasy Phase hatte.
    Ich kannte übrigens R.Scott Bakker nicht und finde es schade, dass er nur so unpreiswert auf Deutsch zu haben ist. Aber danke für den Hinweis, sieht interessant aus.
    Was Fantasyblogger an sich in deutscher Sprache angeht, wirst Du Pech haben. Manchmal liest auch der ein oder andere Blogger einen High Fantasy Roman, aber mehr so, was durch die Presse geht und sehr vereinzelt. Fantasyblogger zu finden, daran bin ich schon oft verzweifelt, darum schaue ich lieber in die englischsprachigen Blogs rein. Die sind meist auch besser informiert.
    (Auflistung in meiner Blogroll oder unter "Links")

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey!
      Aus deiner Blogroll hab ich schon den einen oder anderen Blog "geklaut" :D Besonders die englischen Seiten sind echt gut!
      Von Bakker hab ich "The Darkness that comes before", den 1. Teil der "Prince of Nothing"-Reihe, im deutschen "Der Krieg der Propheten", gelesen, war aber mehr verwirrt als alles andere.. Deshalb habe ich mir den Rest gespart, war nicht so meins.

      Delete
  2. Dito. Ich hab definitiv vor mir nun mal die ganzen high Fantasy Reihen zu schnappen die bei mir rumliegen, wird wieder höchste Zeit!!!

    ReplyDelete
  3. Hallo Mila,

    so schnell findet man neue interessante Blogs :-) (bin über Soleils Facebook-Post bei dir gelandet).

    Zu deiner Frage: Natürlich wird auch noch High-Fantasy gelesen - irgendjemand muss die ganzen Bücher ja kaufen ;-). Ich zumindest lese - neben allen anderen Fantasyromanen - auch High-Fantasy. Die Leute die darüber bloggen scheinen allerdings tatsächlich etwas rarer zu sein - ich hoffe es melden sich noch ein paar bei dir :-).

    Liebe Grüße,
    Melanie

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Melanie, danke für deine Antwort! Ja, gelesen wird wohl noch genug, nur die Leser haben wohl keine Blogs :D
      Dein Blog wird aber erstmal in die Blogroll mitaufgenommen, gefällt mir sehr :))

      Delete
    2. Oje, ich glaube mein letzter Kommentar ist verschwunden :-( ... naja dann versuche ich es jetzt einfach nochmal :-):

      Du bist auch gleich in meinen Blogroll gewandert - und weitere Fantasyleser (und -blogger) finden sich bestimmt auch noch - zumindest zwei weitere haben ja schon geschrieben ...

      Liebe Grüße,
      Melanie

      Delete
  4. Ich ich ich :D Ich verirr mich zwar auch gern mal in die Romantic Fantasy, kehre aber immer wieder zu meinen "Urgesteinen" zurück, denn High Fantasy liegt bei mir eigentlich schon seit der Kindheit auf dem Tisch (hab mit David Gemmell meine ganzen Schulferien in der Sek 1 gefüllt :D ) ... ich schreib zwar auch über andere Themen, aber WENN ich was lese und darüber schreibe, dann vornehmlich das :-) LG

    ReplyDelete
    Replies
    1. Heyaaa, jaaaa, wir lesen ja ungefähr das gleiche :) Jedenfalls kenne ich viele Bücher, die du schon rezensiert hast und schau deshalb auch gerne bei dir rein! (Von Gemmell hab ich auch mal was gelesen. "Die steinerne Armee" - ist aber schon laaange her :D )

      Delete
  5. High Fantasy ist grundsätzlich toll - unter den von dir genannten habe ich noch viel von Sanderson, Hobb, Martin, Williams, Butcher und Pratchett auf dem SuB -, auch wenn ich mich im Urban Fantasy-Bereich noch wohler fühle. High Fantasy lese ich eher phasenweise (häufig im Herbst).

    Für die High Fantasy-Schmöker brauche ich allerdings immer recht lange, weil sie meistens so umfangreich sind. Momentan lese ich unter anderem am "Drachenbeinthron".

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey! Danke auch für deine Antwort :) Aus dem Urban Fantasy-Genre habe ich noch nicht so viel gelesen, aber interessieren tut mich alles, was irgendwie mit Fantasy zu tun hat :D
      Den Drachenbeinthron habe ich auch gelesen! Allerdings nicht komplett, da mir Simon Mondkalb irgendwann zu sehr auf den Geist ging ;-)

      Delete
    2. Für Tad Williams braucht man auch immer ziemlich viel Geduld, finde ich... Ich mag aber, daß er sich in seinen Romanen so viel Zeit nimmt.
      (Er versucht sich mit Bobby Dollar ja momentan auch am Urban Fantasy-Genre - ich bin noch nicht weit in dem Buch, bin gespannt, wie er das angeht)

      Delete