Saturday, 11 January 2014

Das Problem mit dem SUB

Wer kennt ihn nicht - den riesengroßen und immer größer werdenden Stapel an ungelesenen Büchern. Ich glaube kaum, dass es Buch-Blogger ohne SUB gibt und ich vermute, dass die Mehrheit weit über 50 ungelesene Bücher zu Hause liegen hat. 

Deshalb gehöre ich jetzt wohl eher zur Minderheit, denn mein SUB liegt im Moment bei 5. Jap, ich kann die Bücher, die ich besitze mal wieder an einer Hand abzählen. Drei Dark-Tower Romane, 1 Fallon-Buch und der 2. Teil von Cronin's Passage-Trilogie warten darauf gelesen zu werden. Ist ein ungewohntes Gefühl, das ich sicher seit 10 Jahren nicht mehr hatte. Bald gehen mir tatsächlich die Bücher aus! 

Noch im letzten Jahr lag mein SUB bei an die 50 und nur dadurch, dass ich umgezogen bin und leider keine Bücher mitnehmen konnte, ist mein SUB so gut wie futsch. War nicht einfach meine geliebten Bücher wegzugeben. Einige, die ich absolut nicht abgeben konnte, haben zum Glück einen Platz bei meinen Eltern im Regal gefunden, aber fast alle haben jetzt neue Besitzer.

Ich bin mir sicher, dass ich es sonst nie geschafft hätte, meinen SUB verschwinden zu lassen. Auch wenn ich plane und mich beim Bücherkauf zurückhalte, kommt irgendwann doch wieder ein bestimmtes Buch raus, das ich unbedingt haben möchte.. um dann weiter auf dem SUB zu warten und zu warten....

Obwohl ich meine Bücher geliebt habe, war ich nicht so ganz zufrieden mit dem großen SUB. Viele Bücher, die ich aus Interesse gekauft habe, gerieten in Vergessenheit und wenn ich mal wieder etwas erstanden hatte, das ich sofort lesen wollte, hatte ich ein schlechtes Gewissen aufgrund der Bücher, die ich alle schon so viel länger hatte und die ich doch wirklich mal lesen sollte. Auch der Bücherkauf hat deshalb keinen so großen Spaß mehr gemacht. Lustigerweise ist mir beim Aktualisieren meiner Wunschliste aufgefallen, dass ich nur wenige Bücher von meinem alten SUB wieder eingetragen habe. Meine Vorlieben haben sich also doch geändert.. 

Deshalb muss ich jetzt ganz klar sagen, dass ich ohne Mega-Sub ein glücklicherer Leser bin :D ich hab einen Überblick über das, was ich lesen möchte und weiß vor allem auch, dass ich die Bücher bald auf jeden Fall lesen werde. Der Bücherkauf wird wieder spannender, wenn ich bald keine Bücher mehr zur Verfügung habe, denn ich kann direkt beginnen und ich gerate nicht in die Gefahr, dass sich mein Lesegeschmack mit der Zeit ändert und ich auf einmal gar keine Lust mehr auf die Bücher habe :)

Ein SUB hat sicher auch seine Vorteile, zum Beispiel hat man eine größere Auswahl direkt zur Hand. Aber ich persönlich fühle mich ohne SUB viel viel wohler!

Wie seht ihr das? Ist ein großer SUB toll oder eher hinderlich? Mögt ihr lieber viiiele ungelesene Bücher zu Hause haben oder wenige, so wie ich?

sonnige Grüße :)
Mila

2 comments:

  1. Das muss gerade eine Epedemie sein oder so etwas, ich lese es in letzter Zeit auf einigen Blogs. Mir selbst geht es ebenso. Ich habe diverse Bücher aussortiert, vertauscht, verschenkt etc. und es geht mir besser damit. Die ungelesenen sahen immer so anklagend aus ... aber mal ehrlich, was ich nach drei/vier Jahren immer noch nicht gelesen habe und das mich jetzt vielleicht gar nichtmehr so anspricht ... was soll ich damit? Ich habe einige der lange hier herum stehenden Bücher herausgezogen und (an-)gelesen, was mich erleichtert hat. Es stehen immer noch welche hier herum, aber bei Weitem nicht mehr so viele.
    Das kann aber auch daran liegen, dass sich meine Interessen allgemein etwas verlagert haben und das Lesen noch einen Teil in meinem Leben einnimmt, aber nicht mehr unbedingt den allerallergrößten. :)

    ReplyDelete
  2. Ich hatte früher nie einen SUB...ich bin in die Buchhandlung, hab ein Buch gekauft, es gelesen und danach das nächste gekauft. Seit ich aber gebrauchte Bücher kaufe, sammelt sich da einiges bei mir an und ich will das auch alles lesen, aber dann kommt wieder eine tolle Neuerscheinung und zack! schon liegt wieder was auf dem Stapel -.- Ist eigentlich schlimm und ich bin eigentlich immer bemüht den SUB abzubauen, schon allein aus schlechtem Gewissen heraus :-)

    ReplyDelete