Sunday, 17 April 2011

Rezension: Glimpses von Lynn Flewelling

Glimpses
128 Seiten
Verlag: Createspace
Erscheinungsjahr: 2010
englische Ausgabe

Kurzbeschreibung
Lynn Flewelling's Glimpses explores "lost" moments from her popular Nightrunner Series, events alluded to or passed over - Alec's parents and childhood, Seregil's early liaison in Skala, Seregil's and Alec's first night as lovers, how Seregil and Micum Cavish met.[.......]

Eigene Meinung
"Glimpses" ist ein schönes Extra für Fans der Nightrunner-Serie. Die Kurzgeschichten spielen größtenteils vor den Geschehnissen in der Reihe, wie zum Beispiel die Geschichte "The Wild", in der es gleichzeitig um Alec's Kindheit und in Rückblicken um die Liebesgeschichte zwischen Alec's Eltern geht. Außerdem werden in 2 anderen Stories Seregil's erste Begegnung mit Micum und seine Anfangszeit in Skala thematisiert. Die Geschichten sind alle sehr schön geschrieben und für Fans interessant, da sie Lücken füllen und darüber erzählen, was in der Reihe nur angedeutet wird. Am besten hat mir die Geschichte "The Bond" gefallen, die am Ende von Teil 2 spielt und die erste gemeinsame Nacht von Seregil und Alec beschreibt. 
Darauf haben Fan-Girls wie ich natürlich gewartet und wurden nicht enttäuscht. Insgesamt hat das Buch einige Sexszenen, die aber sehr gut beschrieben werden und absolut nicht billig erscheinen.
Am Ende des Buches wartet noch dazu ein Extra-Kapitel aus dem noch nicht erschienenen 6. Nightrunner-Roman. Dieses Kapitel hab ich allerdings nur überflogen, da ich erst Teil 1-3 gelesen habe.
Für die anderen Geschichten reicht es allerdings, die ersten 3 Bücher zu kennen.
Neben den Kurzgeschichten gibt es noch einige schöne Bilder, von Fans gezeichnet. Ich kann nur über das Talent der Künstler staunen.

Einen Minuspunkt gibt es allerdings auch. Das Buch enthält viele Schreibfehler. Ob jetzt Buchstabendreher, Wortdopplungen oder Tippfehler - alles dabei. Und leider in zu hohem Maße. Das hat mich wirklich geärgert. Denn bei einem so kurzen Büchlein, hätten die einem guten Lektor auffallen müssen!

Fazit: Nette Ergänzung für Fans!  

No comments:

Post a Comment