Monday, 28 March 2011

Rezension: Storm Front. Dresden Files 1 von Jim Butcher

Storm Front
320 Seiten
Verlag: Roc
Erscheinungsjahr: 2000
englische Ausgabe

 
Kurzbeschreibung
Lost items found. Paranormal Investigations. Consulting. Reasonable rates. No Love Potions, Endless Purses, or Other Entertainment. Harry Dresden is the best and technically the 'only' at what he does. So when the Chicago P.D. has a case that transcends mortal capabilities, they come to him for answers. For the 'everyday' world is actually full of strange and magical things - and most of them don't play well with humans. That's where Harry comes in. Takes a wizard to catch a - well, whatever.

Eigene Meinung
Ein wirklich sehr gelungener Auftakt einer Reihe. Fantasy Krimis lese ich nicht oft und deshalb war es eine schöne Abwechslung und sicher nicht der letzte, den ich gelesen habe. Harry Dresden ist ein echter Zauberer, in unserer Welt, zu unserer Zeit, der es aber schwer hat an Arbeit zu kommen und vor allem - ernst genommen zu werden. Denn wer glaubt schon an echte Magie und echte Zauberer? Harry Dresden ist eine sehr sympathische Person mit Stärken und Schwächen. Was ich an ihm besonders mag, ist sein Humor und natürlich sein Haustier, ein großer Kater namens "Mister". Die Geschichte ist spannend, witzig und man kann sie schnell lesen. Das Buch hat "nur" 320 Seiten und es ist in sich abgeschlossen. Ich freue mich schon auf neue Fälle von Harry Dresden, einem der coolsten Zauberer überhaupt.

No comments:

Post a Comment